ALLGEMEINE HINWEISE

1
„Yoga für‘s Ich“ öffnet 15 Minuten vor Kursbeginn. Aus Rücksicht auf die Endentspannung des Vorgängerkurses bitte nur kurz klingeln.

2
Es werden Matten, Yogakissen und Hilfsmittel kostenlos zur Verfügung gestellt. Du kannst aber auch gerne Deine eigene Matte mitbringen. Alle angebotenen Getränke sind kostenlos. Es empfiehlt sich, vor dem Kurs keine großen Mahlzeiten einzunehmen und zum Kurs kein intensives Parfum zu tragen.

3
Dein Handy lass gerne zu Hause. Wenn Du nicht darauf verzichten kannst, schalte es auf lautlos und nimm es bitte keinesfalls mit in den Yogaraum. Bei Nichtbeachtung freut sich eine wohltätige Organisation über Deine Spende in Höhe von 5 Euro.

4
10er-Karten sind ein halbes Jahr ab Ausstellung gültig und werden nicht zurückerstattet.

5
Nicht rechtzeitig abgesagte Yogastunden müssen leider berechnet werden. (Rechtzeitig bedeutet mindestens einen Tag vorher.) Im fortlaufenden Kurs (6er-Block) können versäumte Stunden im selben oder spätestens im Folgeblock nachgeholt werden, sofern freie Plätze vorhanden sind. Versäumte Stunden werden im Folgekurs nicht erstattet oder angerechnet. Eine Verlängerung des Kurses bzw. Ersatzstunde bei Krankheit ist nur bei Vorlage eines ärztlichen Attests bzw. eingereichter Krankmeldung für die Dauer der Erkrankung möglich.
Tipp: Wenn Du einmal nicht kannst und nicht möchtest, dass Deine Yogastunde verfällt, kannst Du sie gerne Deiner Freundin, Nachbarin oder Kollegin schenken.

6
Nicht rechtzeitig abgesagte Massagen werden zur Hälfte berechnet. Die Absage muss spätestens 24 Stunden vor dem Termin stattfinden.